.
buy, sell & lease hotel, tourism and leisure properties
Suchen Immobilien
Jul 12, 2014

Starhotels to buy in London (DE)

in Aktuelle
Mai 29, 2014

ClubMed Pragelato Resort recently sold (DE)

in Aktuelle
Mai 19, 2014

Katara Hospitality to buy Interconti Rome (DE)

in Aktuelle
Mai 19, 2014

A new ME by Melia in Milan in 2015 (DE)

in Aktuelle
Apr 28, 2014

First Moxy Hotel to open in Milan (DE)

in Aktuelle
Feb 27, 2014

IHIF Berlin (DE)

in Treffen
Sep 29, 2013

BIT 2014 (DE)

in Treffen
Sep 23, 2013

TTG Incontri (DE)

in Treffen
Sep 17, 2013

Hospitality Genoa (DE)

in Treffen
Sep 14, 2013

HT Europe (DE)

in Treffen

 

There are two main ways of hotel management:

   1. Property owner and hotel operator are the same subject

   2. Property owner and hotel operator are two different subjects

On the base of such distinction, the presence of a hotel manager that takes care of the structure has to be regulated by a management agreement, generally a hotel lease agreement or a hotel management agreement.

Each of such contracts has particular features and requires an appropriate level of legal and commercial experience to be drafted the best possible way.

Lease: there can be two different types of lease:

   1. Property lease

   2. Business lease

Each of such lease contracts has particular features as for the lease object, duration, rent, maintenance, possible conditions for the contract termination and other circumstances. In both lease agreements, the rent paid by the manager to the owner has guarantees, in order to protect the due payment. Forms of bank guarantee are often required to guarantee a real contract execution between the parties.

Management: the hotel management agreement comes from the United States and since some years it has been present in Italy as well, especially for the large accommodation structures and those which require the presence of an international operator.

Such agreement bestows the management responsibility to a management company, which has to run the hotel on behalf of the owner and receives remuneration for such management activity. The remuneration almost always consists of a base fee, and a variable component, named management fee. The base fee is a percentage on total incomes, while the management fee is often a percentage of the gross operating margin deriving from the management.

The margin generated after the payment of the management fee is the owner’s profit, who receives such margin according to the financial results effectively obtained.

The process of negotiating a management agreement is a complex professional activity that requires relevant legal and commercial experience, which has to be acquired within the hotel and accommodation industry. The lease contract is regulated by the circumstances included in the Civil Code and, therefore, it often refers to contract norms of the Italian commercial law. On the contrary, the management agreement is an atypical case, since it does not refer to any contract regulated by the law. In this last case, it is necessary to rely on qualified professionals who know how to draft and negotiate these contracts respecting these specific international approaches.

Die Durchführbarkeitsstudien unterstützen den gesamten Prozess der Immobilienentwicklung und identifizieren die realistischen Ziele hinsichtlich der Leistung des neuen Beherbergungsbetriebs, der auf dem Markt ist.

Die Durchführbarkeitsstudien bei Hotels sind das Ergebnis einer gewerblichen Tätigkeit, die den Zweck hat, zu entscheiden ob ein Hotelprojekt genügend Chancen hat unter bestimmten aktuellen und zukünftigen Marktbedingungen wirtschaftlich lebensfähig zu sein.

Der Prozess der Hotelbewertung ist mit einzigartigen Eigenschaften von Hotels, Beherbergungsbetrieben und touristischen Einrichtungen verbunden, um den Geldwert, der einem Hotel unter bestimmten Marktbedingungen zugeschrieben werden kann ist, zu identifizieren.

Die Bewertung des Hotels wird typischerweise von akkreditierten Fachleuten durchgeführt, die die Vorbereitung und Ausgabe von einem schriftlichen und unterzeichneten Bericht, der die Definitionen des angegebenen Wert enthält, realisieren.

Die Investmentmemoranden oder Informationsmemoranden stellen ein wichtiges Mittel für die Kommunikation der Investitionsmöglichkeiten in Hotels dar.

Dieses Mittel mit angelsächsischem Ursprung ermöglicht eine pünktliche, präzise und professionelle Förderung des Ein-und Verkaufs von Hotels und Beherbergungsbetrieben, wodurch die Unterkunft eindeutig für den Prozess des Verkaufs qualifiziert wird.

Die professionelle Suche und Auswahl der Betreiber zielt auf die Identifizierung, Bewertung und Wahl des Hotelbetreiber ab, der für die Bedürfnisse des Eigentümers am besten geeignet ist, unter Berücksichtigung seiner Ziele und der Besonderheiten der Struktur.

Der professionelle allgemein angenommene Ansatz, sieht das Vorhandensein eines Berufsstands voraus, durch den Kunden in Auftrag gegeben, der die interessierten Hotelleiter identifiziert um die Vertriebsvereinbarungen, vorwiegend langfristig, zu unterzeichnen.

Der Prozess der Verhandlungen über einen Management-Vertrag ist ein Beruf, der die relevanten rechtlichen und geschäftlichen Erfahrungen, die im Hotel- und Gastgewerbe gewonnen wurden, erfordert.

Der Pachtvertrag und Managementvertrag sind die am weitesten verbreiteten Arten im Hotelmanagement.

Es ist nützlich, sich auf kompetente Fachleute, die das Verfahren für die Vorbereitung und Aushandlung dieser Verträge kennen, zu verlassen.

Durch das Franchising können unabhängige Hotels kommerzielle Dienstleistungen und Marketing erhalten und ihr eigenes Aushängeschild mit einem erkennbaren Warenzeichen kombinieren, um eine internationale Kundschaft zu erhalten.

Die Verhandlungen über einen Franchisevertrag basieren auf der Bewertung aller Produkte, die vom Hotel Franchisegeber angeboten werden, durch die Schätzungen der potenziellen Vorteile, die der Vertrag unabhängigen Hotelunternehmern bringen kann.

Das Design des Hotels wird daher geändert, um dem Reisenden eine authentische Erfahrung des Wissens der lokalen Kultur zu ermöglichen, vorbei an den Prinzipien der aus der amerikanischen Kultur abstammendenStandardisierung des Hotels.

Wegen des Fortschritts der Technologie und Automatisierung innerhalb der Gebäude, hat man für alle Arten von Beherbergungsbetrieben auch einen Weg der funktionellen Innovation gefunden.

Diese Elemente spiegeln sich in der Planung der Räume wieder, die verschiedenen angebotenen Bereichen und Dienstleistungen der Unterkunft gewidmet sind.

Die Due-Diligence bei Hotels wird von Käufern und Investoren beim Bewertungsprozess für den Erwerb von Hotelinvestitionen vorgenommen.

Der gesamte Prozess wird oft spezialisierten Fachkräften zugeschrieben, deren Hauptziel es ist, die Vision auf den realen Zustand des Vermögens , nach den rechtlichen, physischen, technischen und steuerlichen Aspekten so nah wie möglich zu gestalten.

Die Tätigkeit des Ein-und Verkaufs von Hoteleinrichtungen, Beherbergungsbetrieben und touristischen Einrichtungen durchläuft, dank der Anwesenheit von mehreren Betreibern und internationalen Investoren, die Italien als Reiseziel ansehen, eine bemerkenswerte Entwicklung.

Der Verkaufsprozess kann direkt von der Unterkunft übernommen oder es von Unternehmen und Immobilien-Beratern unterstützt werden, die sich mit dem gesamten Prozess der Vermarktung des Hotels auf dem Markt beschäftigen.

Mein Konto
Fragen Sie Unsere Experten

Stellen Sie Fragen an unsere Experten in Hotellerie und Gastronomie

Fragen sie die Experten

Email Benachrichtigung
Newsletter
Email Marketing Kampagnen